Vögelchen

  Ihr dürft das heutige Bild gern politisch interpretieren. Klimawandel war die erste Interpretation eines Menschen, dem ich die Zeichnung heute schon gezeigt habe. Falls jemand psychologisieren möchte und sich angesichts von Bild und Umsetzung sorgt – es geht mir den Umständen entsprechend im Rahmen und es besteht kein Anlass zu besonderer Beunruhigung. Aber manche…… Vögelchen weiterlesen

Was vom Leben übrig blieb

  Wahrscheinlich habe ich heute eine gute Nachricht bekommen. Eine sehr gute. Eine ausgezeichnete. Eine, die die Schlinge, die ich die letzten Wochen um meinen Hals spürte und die sich enger und enger zog, die mich die inzwischen fast nicht mehr atmen ließ, gelockert hat. Ich befinde mich nun in einem Schwebezustand. Kann ich schon…… Was vom Leben übrig blieb weiterlesen

Teufel oder Beelzebub – Antibiotika statt Antidepressiva?

  Ursprünglich hatte ich vorgehabt, nicht nur auf die nachfolgend verlinkte Arte-Doku „Depression – Neue Hoffnung?“ zu verweisen, sondern auch für alle jene, die nicht die Zeit haben, eine einstündige Dokumentation zu gucken, eine inhaltliche Zusammenfassung sowie meinen eigenen Kommentar dazu zu geben. Nun hatte ich selbst leider nie die Muße diesen Beitrag inhaltlich fundiert zu…… Teufel oder Beelzebub – Antibiotika statt Antidepressiva? weiterlesen

Hoffnungsschimmer

        Diese kleine Leinwand auf Keilrahmen hatte ich vor etwa einem Jahr mit Ölfarben bemalt, war jedoch mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Vor ein paar Tagen hatte ich noch ein paar Ölfarbreste auf der Palette und bekam den Impuls, dieses Bild zu übermalen. Eigentlich sollte es nur eine erste neue Grundierung werden,…… Hoffnungsschimmer weiterlesen