S-Bahn-Skizzen (62). „Blind“ gezeichnet?

  Zu den gestern veröffentlichten Zeichnungen Blinde Skizzen. Listen to Phileas bemerkte Ariana, sie könne selbst "sehend" nicht so zeichnen und Gerda kommentierte, dass die Zeichnungen für "blinde" Skizzen erstaunlich "koordiniert" seien. Das hat mich dazu veranlasst, heute noch einmal ein paar Worte zur Herangehensweise an diese Zeichnungen zu machen und in einem zweiten, parallelen, Beitrag, … S-Bahn-Skizzen (62). „Blind“ gezeichnet? weiterlesen

S-Bahn-Skizzen (60). Blind zeichnen

  Vorgestern las ich bei wintergoldhühnchen über das Zeichnen in Cafés und wie man die Angst davor in der Öffentlichkeit zu zeichnen überwinden kann. Sie erwähnte hierbei auch das "blind zeichnen" als Methode, sich den Zugang zum Zeichnen zu erleichtern. Ich selbst habe inzwischen ja schon einige Routine darin, mich an öffentlichen Orten mit Stift … S-Bahn-Skizzen (60). Blind zeichnen weiterlesen

Zeichnen im Garten. Dreimal Mohn

  Die Bleistiftstriche der ersten Mohnzeichnung, angefertigt natürlich wieder im elterlichen Garten, habe ich nach dem Scan ein wenig nachgedunkelt, als wäre sie mit Kohle entstanden. Eine weitere Zeichnung dieses Mohnensembles hatte ich noch einmal mit Fineliner anfertigen wollen, doch an jenem Tag hatte ich wohl die Ausstrahlung einer Regenfee: Wann immer ich mich zum … Zeichnen im Garten. Dreimal Mohn weiterlesen