Atem schöpfen auf dem Zweitblog

Das Zeichnen „niedlicher“ Motive und bunter Kinderbilder ist, wie mehrfach bereits geschrieben, einer meiner Hauptskills, wenn der schwarze Hund Besitz von mir ergreifen will. Da die Herbstzeit für mich diesbezüglich sehr kritisch ist, werden wohl die nächsten Wochen viele kitschig-bunte süße Bildchen folgen. Mein Zweitblog Miezies Abenteuer soll ein kleines Heile-Welt-Paralleluniversum sein, auf dem ausschließlich…… Atem schöpfen auf dem Zweitblog weiterlesen

Pünktchen Pünktchen Komma Strich …

… mag mein depressives Monster nicht.   Was folgendes betrifft, wiederhole ich mich gerne. Das Zeichnen gehört zu den wichtigsten meiner Skills. Zwar ist meine Welt davon nicht gleich Eierkuchen-rosa rot und alle Krankheit weggepustet, trotzdem kann es helfen, ein paar lustige oder niedliche Dinge zu zeichnen, wenn die Stimmung am Kippen ist. Wenn Ihr mögt,…… Pünktchen Pünktchen Komma Strich … weiterlesen

Hüllen

  Nachdem ich Karfreitag unangenehm Triggerndes aber dennoch unabwendbar zu Erledigendes hinter mich gebracht habe, gönnte ich mir das restliche Osterwochenende viel Ruhe und Allein-Sein. Mit dem Handarbeits-Skill habe ich ein drohendes Stimmungstief recht gut abwehren können. Aus diesem Anlass zeige ich hier ein paar meiner selbstgehäkelten Taschen, an denen ich zu großem Teil in der Klinik und…… Hüllen weiterlesen

Zeichnen als Antidepressionsskill

Ich habe, glaube ich, an anderer Stelle bereits beschrieben, dass einer meiner wichtigsten „Skills“ ist, lustige und niedliche Dinge zu zeichnen, wenn es in mir innerlich dunkel und düster aussieht. Da kam es mir gestern gerade recht, dass ich als kleine „Auftragsarbeit“ eine Nibbler-Plüschfigur zu zeichnen hatte. Zum Begriff „Skills“ in meinem späteren Beitrag mehr.  …… Zeichnen als Antidepressionsskill weiterlesen