S-Bahn-Skizzen (61) aus der U-Bahn

  .  .  .  wieder „blind“ gezeichnet, das heißt ohne auf das Papier zu gucken bzw. nur hin und wieder einen kurzen Blick zu werfen, wo der Stift beim Weiterzeichnen wieder anzusetzen ist. Die Zeichnungen entstanden heute in der U-Bahn (U2 und U8).        

S-Bahn-Skizzen (60). Blind zeichnen

  Vorgestern las ich bei wintergoldhühnchen über das Zeichnen in Cafés und wie man die Angst davor in der Öffentlichkeit zu zeichnen überwinden kann. Sie erwähnte hierbei auch das „blind zeichnen“ als Methode, sich den Zugang zum Zeichnen zu erleichtern. Ich selbst habe inzwischen ja schon einige Routine darin, mich an öffentlichen Orten mit Stift…… S-Bahn-Skizzen (60). Blind zeichnen weiterlesen

Eigene Ernte fürs Skizzenbuch

  Langes Wochenende mit Kind und ohne Kegel im Garten. Kein Wetter, um Kopfüber den Gemüseacker zu jäten. Die Zeit vergeht trotzdem wie im Flug und sooo viel Zeit zum Zeichnen bleibt gar nicht. Dennoch: Die erste Zwiebel eigener Ernte musste fürs Skizzenbuch Modell liegen, bevor sie in den spätmittäglichen Salat geschnipselt wurde.    …… Eigene Ernte fürs Skizzenbuch weiterlesen

Zeichnen im Garten. Dreimal Mohn

  Die Bleistiftstriche der ersten Mohnzeichnung, angefertigt natürlich wieder im elterlichen Garten, habe ich nach dem Scan ein wenig nachgedunkelt, als wäre sie mit Kohle entstanden. Eine weitere Zeichnung dieses Mohnensembles hatte ich noch einmal mit Fineliner anfertigen wollen, doch an jenem Tag hatte ich wohl die Ausstrahlung einer Regenfee: Wann immer ich mich zum…… Zeichnen im Garten. Dreimal Mohn weiterlesen

Zeichnung: Kartoffelblüte

  Pfingstwochenende im Garten. Auf kleinem Raum harmonieren hier drei Generationen miteinander, wie es wohl in keiner Stadtwohnung möglich wäre. Trotzdem: Ich bin gestresst, unleidlich, reizbar, müde. Mein schwarzer Hund zerrt an der Leine, knurrt und sucht nach Gelegenheiten, sich so richtig schön aufzublasen. Ich rufe STOPP, er kläfft. Gartenrunde. Das Gemüse gedeiht, die Erdbeeren…… Zeichnung: Kartoffelblüte weiterlesen

S-Bahn-Skizzen (58)

  Meinem persönlichen Empfinden nach bereitete die über der Stadt hereingebrochene Hitze heute nicht nur den Städter*innen, sondern auch der S-Bahn Probleme. Und dennoch (oder gerade deshalb, juhu)  freuen wir uns insgeheim. Denn was sind wir Berliner*innen, wenn wir nicht über unsere S-Bahn schimpfen können. Wir würden uns nicht zu Hause fühlen. Außerdem meckere ich…… S-Bahn-Skizzen (58) weiterlesen

Gartenskizzen: Mohn und Tulpe

  Gestern war ich seit längerem wieder draußen im elterlichen Schrebergarten und es gab einiges zu tun. Dafür gab es auch das ideale Gartenarbeitswetter – nicht zu warm, nicht zu kalt, mal Sonne mal Schatten und den Soundtrack spielten die Vöglein live für mich als einzige menschliche Zuhörerin weit und breit. Fotografiert habe ich auch,…… Gartenskizzen: Mohn und Tulpe weiterlesen