Fremde Federn. Streetart aus dem Mauerpark

Dass ich momentan ohne mein Fahrrad unterwegs bin, hat immerhin einen Vorteil: ich mache öfter mal einen Schlenker im Mauerpark den kleinen Hügel hinauf und schaue mir an, was dort derzeit öffentlich an Kunst entsteht. An Tagen wie heute, grau und trüb, ist es corona-sicher-einsam und niemand verstellt den Blick auf die Mauerkunst. Und da…… Fremde Federn. Streetart aus dem Mauerpark weiterlesen