Schwanengesang

Mag sein, Ihr könnt keine Winterbilder mehr sehen. Ich kann es gut verstehen; auch ich warte sehnlich auf den Frühling, warme Sonnenstrahlen, Blütenzauber. Doch in diesem Jahr scheint Goldmarie bei Frau Holle zu Gast gewesen zu sein. Sie hat die Betten fleißig geschüttelt und uns mit vielen weißen weichen Flocken beschenkt. Da gebührt ihr Dank…… Schwanengesang weiterlesen

Montag, 11. Januar 2021. Durch den Tiergarten

Nach dem gestrigen kurzen Blog-Ausflug in den Sommer wird es hier nun wieder kühl. Mir jedenfalls war heute zeitweise ziemlich frisch. Da mein Arm Fahrradfahrten derzeit noch nicht erlaubt und ich aus Kosten- und Pandemiegründen die Nutzung des ÖPNV vermeide, erledigte ich heute den Gang zur Therapeutin zu Fuß. Strammen Schritten sind es knapp zwei…… Montag, 11. Januar 2021. Durch den Tiergarten weiterlesen

Amselmann mit Überblick

Angesichts der nahenden „Stunde der Wintervögel“ des Nabu am Wochenende – einer bundesweiten Zählaktion der beobachteten Vögel im eigenen Garten oder im Park vor der Haustür (>>KLICK<< hier zur entsprechenden Ankündigung und Information durch den Nabu) gibt es in dieser Woche auf meinem Blog wieder einen Schwerwunkt auf Zeichnungen oder Fotografien einheimischer Vögel, die mir…… Amselmann mit Überblick weiterlesen

Dreigestirn

Zugegeben – die >>Große Konjunktion<< haben wir beim heutigen Nachmittagsspaziergang nicht beobachtet, obwohl einige Schaulustige oben auf dem Hügel im Mauerpark warteten, um das Himmelsspektakel zu beobachten. Ob sie später dann auch etwas gesehen haben, weiß ich nicht; vermutlich war der Stadthimmel zu hell. Oder auch nicht? Wie auch immer, wir hatten nicht die Muße,…… Dreigestirn weiterlesen

Durchs Schlüsselloch geschaut

Die Vollformat-Spiegelreflexkamera, die mir mein Bruder sehr dankenswerter Weise gerade als Leihgabe überlassen hat, macht Fotos, mit denen ich sehr zufrieden bin. Benutze ich mit der Kamera meine „nur“ für das DX-Format ausgerichteten Objektive, kommt es zu fotografischen Effekten, die durchaus ihren Reiz haben. Was die im ersten Absatz verwendeten Fachbegriffe betrifft: ich mag Euch…… Durchs Schlüsselloch geschaut weiterlesen

Badefreuden

Stare und einige Sperlinge beim Bad auf der Wiese. © Ines Udelnow Mitte Spetember 2020. Beim Klick auf eines der Bilder öffnet sich die vergrößerte Galerieansicht. Die erweiterte Fläche des Berliner Mauerparks wurde den Sommer über regelmäßig gewässert. Was für ein Spaß für die Vogelwelt, die die frischen Rasenpfützen oft und gern zum Planschen nutzten.…… Badefreuden weiterlesen

Stadt und Natur. Habichtnachwuchs im Humboldthain (Fortsetzung)

Mit Geduld und Glück konnte ich weitere Bilder des Habichtnachwuchses im Berliner Humboldthain machen. Gut getarnt sitzen sie hier auf den Ästen – das Gefieder baumfarben und so sind sie fast nicht vom Geäst zu unterscheiden. Wer sie sucht, muss sich entweder an ihrem lauten Rufen orientieren, das dieser Tage oft im Park zu hören…… Stadt und Natur. Habichtnachwuchs im Humboldthain (Fortsetzung) weiterlesen