(Gegen)perspektiven

  Am Sonntag schlenderten W und ich wie üblich den Mauerpark entlang. Ich trödelte, blieb überall stehen, sei es, um die Vorbereitungen für ein Straßen(Park-)konzert festzuhalten, die Wolkenformationen abzulichten oder mich in die Flora am Rand der inzwischen trocken-gelben Parkwiese zu vertiefen. So merkte ich zunächst nicht, dass W unterdessen seinerseits die Gegenperspektive einnahm und … (Gegen)perspektiven weiterlesen

Nostalgie

Heute war der nun wohl doch letzte Sommerabend. Wir waren noch lange draußen, haben ihn bis zur letzten Sekunde genossen. Um die untergehende Sonne tummelten sich bereits die aufziehenden Herbstwolken. Im Park: drei Teenager mit Sofortbildkameras, die sich gegenseitig fotografierten. Mir fielen fast die Augen heraus. Habe ich die letzten Jahre hinter dem Mond gelebt? Da werden also in … Nostalgie weiterlesen