Fan-Art. Avatar Aang

  Zu Weihnachten gibt es bei uns natürlich auch Selbstgebasteltes und Gezeichnetet. Ein Herzenswunsch zum Fest war z.B. noch ein weiteres Bild aus der Anime-Serie Avatar (die ich übrigens durchaus für sehenswert halte). Also nutzte ich die letzten drei Sitzungen meiner Ergotherapie im letzten Jahr für Entwurf, Zeichnung und Colorierung dieser Zeichnung im 24*30cm-Format. Diese…… Fan-Art. Avatar Aang weiterlesen

Drachenzeit

  Herbstzeit ist Drachenzeit und ich hatte Lust auf einen ganz besonderen, einen Feuerdrachen. Zwar habe ich in diesem Jahr weder Zeit noch Muße, beim #inktober2019 mitzumachen, aber immerhin erfüllt dieses Bild die inktober-Aufgabenstellung, mit Tusche angefertigt zu sein. Benutzt habe ich Zeichenfeder und Pinsel.

Der Riesenkohlrabi als Muse

  Im Dezember bekam ich zwei riesige Brocken Gemüse geschenkt – jemandes eigene Ernte. Als Kohlrabi hätte ich die Riesenklumpen nie erkannt – Kohlkopfgroß, der größere drei Kilogramm schwer. Den ersten vertilgte ich sofort – eine Hälfte geraspelt mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer, die andere in der Suppe. Schließlich bin ich bekennende Salat- und…… Der Riesenkohlrabi als Muse weiterlesen

Standhaft

  „Oh nein“, rief die Kindergartengruppe erschrocken, „das war unser Lieblingsbaum!“ In der Tat, hübsch sah er immer aus, mit seinen auch im Sommer rötlichen Blättern. Elegant hatte er seine Äste weit ausgestreckt, als wolle er zum Tanz aufrufen. Die Kinder kamen gerne und lachten, wenn sie sich durch seine Krone hangelten. Sturm Xavier hat…… Standhaft weiterlesen

Grillendystopie

  Immer wieder sind ja Berichte über Genexperimente mit Tieren und Pflanzen zu lesen. In der taz fand ich neulich einen Bericht über erste Freilandversuche im US Bundesstaat NEW York mit manipulierten Motten, denen ein sogenanntes Killergen eingepflanzt wurde. Zum Artikel HIER Nun neige ich naturgemäß eher zur Dystopie als zur Utopie und so spinnt…… Grillendystopie weiterlesen