Kastanienknospen. Zeichnung und Fotografien

  Nicht nur die Frühblüher spüren die beachtenswert warmen Strahlen der Februarsonne. Auch Bäume und Sträucher schicken sich an, die neue Vegetationsperiode einzuläuten.         Die obere Zeichnung zeigt einen knospenden Strauch, den ich heute am Landwehrkanal / Tiergarten Berlin zeichnete. Ich habe zwar so einen Ahnung, um welchen Strauch es sich hier … Kastanienknospen. Zeichnung und Fotografien weiterlesen

Morgendliche Rituale

  Hund und Katze bei ihrem täglichen Morgenritual ... ... so hätte ich diese Zeichnung gern überschrieben, aber das wäre dann doch geflunkert. Tägliche Sonnengrüße wären ein holdes Ziel, würde sich der faule Schweinehund nicht immer einmischen. Aber auch das ist ja ein Ritual, gewissermaßen ...     Ein sonniger Gruß an Eure Schweinehunde.

Stilbruch: Toph, die Erdbändigerin

  Heute mal zeichnerisch und thematisch ganz etwas anderes: Zum Geburtstag soll das Kind ihre Lieblingstrickfilmheldin als Zeichnung erhalten. Toph, ein blindes Mädchen, dem seine Eltern nie etwas zugetraut haben und immer in Watte gepackt und überfürsorglich beschützten, ist in Wahrheit willensstark, selbstbewusst und voller Durchsetzungskraft. Außerdem kann sie "Erde bändigen"; stampft sie mit dem … Stilbruch: Toph, die Erdbändigerin weiterlesen

Bedrohtes Idyll

  Wie lange noch?       Derzeit lese ich übrigens "Warum Wale Fremdsprachen können und andere erstaunliche Erkenntnisse über die geheimen Fähigkeiten der Tiere" von Katharina Jakob, das Belana Hermine auf ihrem Blog besprochen und mir dann ganz lieberweise zum Lesen geschenkt hat. Zu ihrer Rezension geht es >>hier<<. Hier gibt es auch ein … Bedrohtes Idyll weiterlesen