Stadt und Natur

  Nach einer kleinen Pause will ich meinen wöchentlichen Fotospaziergang wieder aufnehmen, achtsam meinen Blick auf die kleinen und großen Alltäglichkeiten und die Veränderungen im Jahreszyklus der Natur richten. Diese Achtsamkeiten werden mir hoffentlich helfen, den Rest der dunklen Jahreszeit zu überstehen. Die Farbe dieses Winters ist bisher dunkelbraun und schwarzgrau. Aber bei genauem Hinsehen … Stadt und Natur weiterlesen

Kirschen

An den frühblühenden Kirschbäumen hängen nur noch einige wenige Nachzüglerblüten. Die spätblühende Japanische Zierkirsche hingegen - entlang des Mauerwegs nördlich der historisch bekannten Bornholmer Straße - stand zumindest vergangenes Wochenende in allerhöchster Pracht. Die abgeblühten Kirschbäume südlich der Bornholmer Brücke hingegen tragen zu meinem riesigen Erstaunen sogar Fruchtansätze. Wieder muss ich zugeben: Jahre schon wohne ich … Kirschen weiterlesen

Rhabarber und Hyazinthe 11 – Das Ende

  Ist Ostern kühl und nass, steht uns ein sonnig warmes Pfingstfest bevor - behaupte ich ganz trotzig. Und so ganz schlecht ist das diesjährige Osterwetter auch nicht. Hagel - Regen - Sonnenschein - war wäre der April ohne diese stete Unbeständigkeit. Die Pflanzenwelt weiß den Regen sehr zu schätzen. So wundervoll grün werden Gras und Bäume … Rhabarber und Hyazinthe 11 – Das Ende weiterlesen

Baumblüte

    Es ist nichts ungewöhnliches, dass die Bäumchen unter der Bornholmer Straße in Berlin wieder zu blühen beginnen. Hier, unter der Brücke, scheint das Klima besonders blühfördernd zu sein. Sicher liegt das auch an der Baumsorte - Zierkirschen stehen hier, sofern ich richtig informiert bin. So konnten wir hier manches Jahr auch noch bzw. schon zur … Baumblüte weiterlesen