30 Tage – 30 Bäume. Baum 25

Die Zeichnung zu Baum 25 entstand ebenfalls draußen, im Humboldthain, gestern im warmen Sonnenschein. Ich zeichnete einen der beiden Japanischen Kirschbäume, die dort stehen. Er gehört zu jenen Zierkirschbäumen, die nach dem Fall der Mauer aus Japan als Geschenk zur Wiedervereinigung kamen und vornehmlich entlang des ehemaligen Mauerstreifens gepflanzt wurden. Diese Kirschbäume tragen leider keine…… 30 Tage – 30 Bäume. Baum 25 weiterlesen

Alle Jahre wieder

_______ nachträgliche Beitragskorrektur, bitte den Kommentar unten von Puzzleblume beachten. Hier handelt es sich ihrer Ansicht nach um die Winter- bzw. Schneekirsche, also mit der aus Japan stammenden Higan-Kirsche (Prunus subhirtella), für die es durchaus üblich und normal ist in milden Wintern zu blühen. ______ Hübsch sieht es ja aus – – – wenn wir…… Alle Jahre wieder weiterlesen

Prunusblüten himmelwärts

  Zierkirsche – Ziermandel – Schlehe? Den Ehrgeiz zur genauen Baumbestimmung bei diesen Blüten habe ich lange schon hinter mir gelassen. Tatsache ist, dass sie alle zur Gattung Prunus gehören, bezaubernd aussehen und von divernsen Insekten fleißig summend angeflogen werden. Nach gemütlichem Verharren unter Bäumen, um ein paar hübsche Bienenfotos einzusammen, steht mir aus aktuellem…… Prunusblüten himmelwärts weiterlesen

Solidarisches Handeln oder Me-and-My-family-first-Prinzip. Gedanken unter Blütenzauberhimmel

Sind es Zierkirschen oder Ziermandeln? Ich weiß es nicht. Jedenfalls blühen diese Bäumchen jedes Jahr im Frühjahr wunderschön und leuchten hellrosa satt, ohne im Sommer je Früchte zu tragen. Angesichts der teilweisen Dauerblüte vereinzelter Knospen den gesamten vergangenen warmen Winter über hatte ich ein wenig Sorge gehabt, dass dieses Jahr die Blüte ausfallen könnte. Oder…… Solidarisches Handeln oder Me-and-My-family-first-Prinzip. Gedanken unter Blütenzauberhimmel weiterlesen

Alle Jahre wieder. Novemberkirsche

  In den vergangenen Jahren habe ich es bereits beobachtet – ist der Herbst sehr mild, kommen einige Kirschbäume in der Berliner Innenstadt zu einer zweiten zaghaften Blüte. Dennoch mag ich mich nicht daran gewöhnen, auch dieses Jahr wieder weißrosa Zierkirschblüten zwischen buntem Herbstlaub leuchten zu sehen.    

Stadt und Natur – Februarsonne

  Nach dem dunkeln und viel zu warmen Januar nun plötzlich frische, aber sonnige Tage. Die Strahlen wärmen schon ein wenig die Haut und das Februarlicht ist besonders am Morgen und am Abend einfach unbeschreiblich. Am Sonntag besuchte ich eine Freundin in Potsdam und danach wollte ich einfach nur einen kleinen Spaziergang zur russischen Kolonie,…… Stadt und Natur – Februarsonne weiterlesen

Stadt und Natur

  Nach einer kleinen Pause will ich meinen wöchentlichen Fotospaziergang wieder aufnehmen, achtsam meinen Blick auf die kleinen und großen Alltäglichkeiten und die Veränderungen im Jahreszyklus der Natur richten. Diese Achtsamkeiten werden mir hoffentlich helfen, den Rest der dunklen Jahreszeit zu überstehen. Die Farbe dieses Winters ist bisher dunkelbraun und schwarzgrau. Aber bei genauem Hinsehen…… Stadt und Natur weiterlesen

Abgesang

    Der Lieblingsbaum der Kinder (Siehe gestriger Beitrag) ist nicht mehr. Als ich heute Nachmittag in den Park kam, um ihn aus einer anderen Perspektive zu zeichnen, lag er zersägt und aufgeschichtet. Der Baumstumpf zeigt – er war wohl morsch. Und so ist es vielleicht ein Glück, dass Xavier an ihm seine stürmischen Kräfte…… Abgesang weiterlesen

Kirschen

An den frühblühenden Kirschbäumen hängen nur noch einige wenige Nachzüglerblüten. Die spätblühende Japanische Zierkirsche hingegen – entlang des Mauerwegs nördlich der historisch bekannten Bornholmer Straße – stand zumindest vergangenes Wochenende in allerhöchster Pracht. Die abgeblühten Kirschbäume südlich der Bornholmer Brücke hingegen tragen zu meinem riesigen Erstaunen sogar Fruchtansätze. Wieder muss ich zugeben: Jahre schon wohne ich…… Kirschen weiterlesen